Schiffsboden Parkett

Kaufen Sie Ihr hochwertiges Schiffsboden Parkett bei Domofloor Maul in Braunschweig

Holz ist ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten als Bodenbelag Verwendung findet. Das biologische Material strahlt eine angenehme Wärme aus und trägt zu einem gesunden Raumklima bei. Nicht zu verachten ist auch der optische Reiz dekorativer Parkettböden aus massivem Holz. Zu den beliebtesten Verlegemustern zählt seit jeher das sogenannte Schiffsboden Parkett mit seinen stabilen Leisten.

Möchten Sie sich einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Parkettmuster verschaffen, dann besuchen Sie die Ausstellungsräume von Domofloor Maul in Braunschweig. Hier erhalten Sie hochwertiges Schiffsboden Parkett in unterschiedlichen Holzarten, Farben und Stärken. Zudem steht Ihnen unser fachkundiges Personal bei allen Fragen rund um Ihren Parkettboden zur Verfügung. Wir sind Ihr zuverlässiger Ansprechpartner von der Planung bis zur Durchführung.

Wir verlegen Ihr Schiffsboden Parkett schnell und fachgerecht

Parkettböden sind besonders langlebig und begeistern mehrere Jahrzehnte lang – vorausgesetzt, sie wurden fachgerecht verlegt. Hierbei kommt es sowohl auf handwerkliches Geschick als auch um das nötige Know-how an. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der sollte auf den kompetenten Verlegeservice von Domofloor Maul zurückgreifen. Unser Fachpersonal verfügt über das erforderliche Werkzeug, die nötige Ausbildung und Sachkenntnis, sodass die Verlegung zügig und sicher von statten geht.

Angebot für Schiffsboden Parkett anfragen

Das Schiffsboden Parkett – luxuriös, dekorativ und langlebig

Das Schiffsboden Parkett gehört zum Massivparkett und verdankt seinen Namen der Ähnlichkeit zur Deckbeplankung hochseetüchtiger Holzschiffe. Es verleiht Wohnräumen einen rustikalen Charme, harmoniert aber auch mit modernen Stilrichtungen. Da das Schiffsboden Parkett aus massiven Stäben (daher auch der Name Stab-Parkett) zusammengesetzt wird, ist es sowohl sehr widerstandsfähig als auch langlebig.

Die warme, behagliche Ausstrahlung des Holzes wirkt beruhigend und schafft ein wohnliches Ambiente.

Angebot für Schiffsboden Parkett anfragen

Schiffsboden Parkett – Stabparkett in dekorativer Verbandform

Das Stabparkett gilt als Urmutter aller Parkettformen und ermöglicht eine Vielzahl verschiedener Verlegemuster. Zu den bekanntesten zählen neben Englischer Verband und Fischgrät auch das klassische Schiffsboden Parkett.

Dieses besteht aus einzelnen Parkettstäben, die in Reihen verlegt werden. In jeder folgenden Reihe sind die Leisten etwas versetzt, was dem Boden eine lebhafte Optik verleiht. Inwieweit die Stäbe versetzt werden, ist dabei vollkommen beliebig. Aus diesem Grund wird die Verlegeart auch als „Wilder Verband“ bezeichnet, der Ihnen einen ganz individuellen Stil ermöglicht.

Der Unterschied vom massiven Schiffsboden Parkett zum Schiffboden-Fertigparkett besteht darin, dass die einzelnen Stäbe immer gleich lang sind und niemals auf gleicher Höhe enden.

Vorteile von massivem Schiffsboden Parkett:

  • wird aus einzelnen Stäben verlegt und erlaubt ein individuelles Verlegemuster
  • massives Holz hält hohen Beanspruchungen stand

Jetzt anfragen

Schiffsboden Parkett mit 16 mm oder 22 mm Stärke

Massives Schiffsboden Parkett verfügt über eine Stärke von 16 mm oder auch 22 mm. Die Längen sind individuell und reichen von 250 mm bis zu 1.200 mm. Gleiches gilt für die Breiten, die bei 4 bis 8 cm liegen.

Verfügt das Schiffboden Parkett über breitere Leisten, wirkt es beruhigend und verleiht der Räumlichkeit eine elegante Note. Schmalere Verlegereihen erinnern hingegen noch mehr an die Schiffsbeplankung.

Auch die Holzart und Farbe übt einen großen Einfluss auf die Parkettfläche aus. So wirken hellere Holzböden besonders gemütlich und einladend. Zudem lassen sie den Raum optisch etwas größer erscheinen. Dunkle Holzfarben sollten hingegen nur bei sehr großen Räumlichkeiten gewählt werden, da sie ansonsten schnell einen erdrückenden Eindruck hinterlassen.

Vorteile von massivem Schiffsboden Parkett:

  • lässt sich mehrfach abschleifen und aufarbeiten
  • natürliche Optik

Jetzt anfragen

Für welche Räumlichkeit eignet sich das Schiffsboden Parkett?

Das klassische Schiffsbodenparkett lässt sich mit nahezu jedem Wohnstil kombinieren. Sehr hübsch wirkt es zum traditionellen Landhausstil, doch auch in einen kühlen, modernen Look fügt es sich perfekt ein.

Durch seine hohe Formstabilität eignet es sich sehr gut für einen Einsatz im Wohnzimmer, Esszimmer, Büro und Schlafbereich. Selbst im Flur und in der Küche kann dieser massive Holzboden mit seinem individuellen Verlegemuster überzeugen.

Der Parkettboden ist trittangenehm und lässt sich bei Bedarf problemlos abschleifen und aufbereiten. Für eine Fußbodenheizung ist dieser Bodenbelag jedoch nur mäßig geeignet. Hier kommt es auf die Stärke der einzelnen Stäbe und auf die Holzart an.

Vorteile von massivem Schiffsboden Parkett:

  • ausgestattet mit Nut und Feder
  • Stärke von 16 mm bis 22 mm möglich

Jetzt anfragen

Massives Schiffsboden Parkett wird roh verlegt

Die Stäbe für die Verlegung des Schiffsbodenparketts werden roh verlegt und erst im Anschluss mehrfach geschliffen, sodass eine homogene Fläche entsteht.

Erst danach erfolgt die Versiegelung mit einem Parkettlack, einem Parkettöl oder einem Wachs. Jede Bodenversiegelung verleiht dem Parkett eine ganz eigene Ausstrahlung. Während Parkettlack einen hübschen, eleganten Glanz hinterlässt, wirken Öl und Wachs besonders natürlich.

Vorteile von massivem Schiffsboden Parkett:

  • Versiegelung mit Lack, Öl oder Wachs
  • Verlegung des Schiffsboden Parketts erfolgt durch Verklebung oder Verschraubung mit dem Untergrund

Jetzt anfragen

Verlegeservice von Schiffsboden Parkett

Schiffsboden Parkett ist ein Verlegemuster aus massivem Stab-Parkett, dessen Stäbe an den Längs- und Querseiten mit Nut und Feder ausgestattet sind. Durch die Profilierung lassen sich die Leisten passgenau aneinanderfügen, ohne dass größere Spalten entstehen. Die Feder wird jeweils in die Nut des Vorgängerbretts eingefügt, sodass eine gleichmäßige Fläche entsteht. Bei der Verlegung sind die Bretter roh und werden erst im Anschluss geschliffen und mit einer entsprechenden Versiegelung versehen (Parkettlack, Parkettöl oder Wachs). Die Befestigung am Untergrund erfolgt durch eine vollflächige Verklebung mit Parkettkleber oder durch eine Verschraubung auf einer Bodenplatte oder einer hölzernen Unterkonstruktion.

Angebot für Verlegeservice von Schiffsboden Parkett anfragen

Verlegen von Schiffsboden- und Stabparkett

Beim Verlegen von Schiffsboden Parkett gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: das Parkett kann mit einem speziellen Parkettkleber vollflächig verklebt oder aber auch auf einer Platte auf dem Fußboden verschraubt werden. Nachfolgend werden beide Parkettverlegearten im Detail beschrieben:

Vollflächige Verklebung des Schiffsboden Parketts mit dem Untergrund

Boden auf Ebenmäßigkeit überprüfen und gegebenenfalls mit Ausgleichsmasse und Grundierung arbeiten.

Untergrund säubern und auf Trockenheit überprüfen. Anschließend den Parkettkleber abschnittsweise mithilfe einer Zahnspachtel auftragen.

Mit der ersten Reihe beginnen. Hierbei die Seite mit der Nut Richtung Wandfläche ausrichten. Achten Sie dabei unbedingt auf eine Dehnungsfuge von mindestens 15 mm. Besonders einfach ist dies zu bewerkstelligen, indem Sie einen Keil als Abstandshilfe einsetzen. Dieser wird später wieder entfernt.

Die zweite Reihe wird versetzt angelegt und mit der Feder in die Nut geschoben. Ein Schlagholz hilft beim Anpassen, ohne dass die Profilierung beschädigt wird. Das abgesägte Stück aus der vorherigen Reihe ist gleichzeitig der erste Stab in der folgenden Reihe. Auf diese Weise entsteht wenig Abfall und der Boden erhält ein lebendiges Muster.

Nach dem Verkleben und einer angemessenen Trockenzeit wird der Bodenbelag mehrmals geschliffen, bis eine homogene Fläche entsteht.

Im nächsten Arbeitsschritt erfolgt die Versiegelung mit Parkettlack, Parkettöl oder Wachs.

Abschließend werden Fußbodenleisten befestigt. Diese decken die Dehnungsfuge ab und werden direkt an der Wandfläche montiert.

Schiffsboden Parkett mit dem Untergrund verschrauben

Bei einem Verschrauben oder Nageln des Stab-Parketts ist ein Verlegeplatte oder eine Holzunterkonstruktion notwendig.

Die Verlegung der ersten Reihe erfolgt wandseitig mit einem Abstand von mindestens 1,5 cm (Dehnungsfuge). Der äußerste Rand der einzelnen Stäbe wird mittels Schrauben oder Nägel am Untergrund befestigt.

Die zweite Reihe wird versetzt angelegt. Jeweils die Nut mit der Feder verbinden, sodass keine Lücken entstehen. Hierfür am besten ein Schlagholz verwenden.

Die Verschraubung der Dielen erfolgt jeweils oberhalb der Feder in einem 45° Winkel. So wird sichergestellt, dass die Schrauben später nicht sichtbar sind.

Anschließend wird der Boden mehrfach geschliffen und mit Parkettlack, Parkettöl oder Wachs versiegelt.

Als letzter Arbeitsschritt erfolgt das Anbringen der Fußbodenleisten. Diese werden an der Wand montiert und decken die Dehnungsfugen komplett ab.

Die fachgerechte Verlegung von Schiffsboden Parkett ist für Laien nur schwer zu bewerkstelligen. Nutzen Sie daher den kompetenten Verlegeservice von Domofloor Maul in Braunschweig. Wir verfügen über die nötige Routine und sorgen dafür, dass Ihr neuer Bodenbelag ein Erfolg wird.

  • Überprüfung des Untergrundes
  • die erste Reihe mit der Nut zur Wandseite verlegen und auf eine Dehnungsfuge von mindestens 15 mm achten
  • abgesägte Reste der ersten Reihe an den Beginn der zweiten Reihe setzen; hierbei immer auf einen Versatz achten
  • Nut und Feder mittels Schlagholz verbinden
  • abschließend den Parkettboden mehrmals schleifen und mithilfe von Fußbodenlack, Parkettöl oder Wachs versiegeln
  • Fußbodenleisten an der Wand montieren, sodass Dehnungsfugen überdeckt sind

Angebot für Verlegeservice von Schiffsboden Parkett anfragen

Gunreben – Familienunternehmen mit Tradition

Die Georg Gunreben GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen, das als Sägewerk, Parkettfabrik und Holzgroßhandel auf eine Erfahrung von über 120 Jahren zurückblicken kann. Gegründet wurde das Unternehmen mit Sitz in Strullendorf/Oberfranken bereits im Jahr 1895. Bei der Fertigung der qualitativ hochwertigen Parkettböden wird die Liebe zum Holz deutlich sichtbar.

Mithilfe überlieferter Tradition und modernster Technik entstehen beeindruckende Bodenbeläge höchster Güte. Für die Verarbeitung wird ausschließlich Holz verwendet, das den gesetzlichen Bestimmungen der EU-Holzhandelsverordnung entspricht. Qualität und Nachhaltigkeit stehen für Gunreben an vorderster Stelle.

Angebot für Schiffsboden Parkett von Gunreben anfragen

Schiffsboden Parkett von Gunreben – edel und solide

Stabparkett als Grundlage für Schiffsboden Parkett ist besonders solide und zählt zu den hochwertigsten industriell gefertigten Parkettarten überhaupt. Bei Gunreben erhalten Sie Stabparkett mit einer Stärke von 10 mm, 15 mm oder 22 mm. Die Breite der einzelnen Stäbe liegt bei maximal 80 mm. Bei starker Abnutzung lässt sich der Boden problemlos abschleifen. Die Häufigkeit richtet sich nach der Stärke der verarbeiteten Stäbe.

Schiffsbodenparkett ist in verschiedenen Holzarten erhältlich, angefangen von Ahorn über Buche, Esche, Nussbaum und Kirsche bis hin zur Eiche in unterschiedlichen Farbtönen – ein hochwertiger Bodenbelag, der über viele Jahre hinweg für ein gesundes Raumklima und ein behagliches Wohnambiente sorgt.

Parkett Hinterseer – Traditionsunternehmen mit 26 Filialen bundesweit

Parkett Hinterseer ist ein Familienunternehmen mit einer Erfahrung von über 100 Jahren. Die erste Filiale wurde bereits 1904 in München gegründet, damals noch unter dem Namen Parkett Hübner. Im Jahre 1966 erfolgt die Namensänderung in Parkett Hinterseer. Seit Ende der 80er Jahre ist das Unternehmen ständig gewachsen und kann heute bundesweit 26 Filialen aufweisen.

Ausgesuchte Hölzer, handwerkliches Können und modernste Fertigungsverfahren sind ein Garant für höchste Qualität und eine hohe Kundenzufriedenheit – Ziele, die das Unternehmen immer wieder erfüllt. Auch das soziale Engagement nimmt bei Parkett Hinterseer einen hohen Stellenwert ein. Hierzu zählt neben einem angemessenen Umgang mit den natürlichen Ressourcen auch die Aufforstung der Baumbestände.

Angebot für Schiffsboden Parkett von Parkett Hinterseer anfragen

Schiffsboden Parkett von Hinterseer – zeitlos schön

Massives Schiffsboden Parkett von Hinterseer lässt sich mit jedem Wohnstil kombinieren und kann durch eine hohe Qualität überzeugen. Das dafür verwendete Stabparkett „Parat“ verfügt über eine Stärke von 16 mm oder 22 mm. Die Breite beträgt 70 mm und als Stablänge sind 500 mm, 300 mm oder 250 mm erhältlich.

Durch die aneinander gereihten Stäbe mit ihrer natürlichen Maserung bietet der Parkettboden ein schönes Farbspiel von Licht und Schatten. Angeboten werden massive Stäbe aus Esche, Buche, Merbau, Walnuss und Eiche in verschiedenen Farbausrichtungen.

Durch die unterschiedlichen Hölzer und Farben erhält jeder Wohnraum einen ganz individuellen Look.

Reinigungs- und Pflegehinweise für Schiffsboden Parkett

Schiffsboden Parkett ist ein massives Holzparkett, das über viele Jahre hinweg begeistert. Damit es seine Schönheit und Eleganz behält, sind jedoch einige Pflegemaßnahmen zu beachten.

Schiffsboden Parkett regelmäßig von Staub und Schmutz befreien

Staub, Sand und ähnliche Verunreinigungen wirken auf massivem Parkett wie Schmirgelpapier und führen zu unschönen Kratzern. Um diese Schäden zu vermeiden, sollten Sie Ihr Schiffsboden Parkett regelmäßig mit einen Haarbesen, einem weichen Mopp oder einem Staubsauger mit sanfter Parkettbürste reinigen. Zudem ist es ratsam, Stühle und sonstige Möbel mit einem Kratzschutz aus Filz oder Kunststoff zu versehen, sodass diese keine Spuren auf dem Parkett hinterlassen.

Feuchte Reinigung von Schiffsboden Parkett

Manche Verunreinigungen lassen sich mit Besen und Staubsauger nicht entfernen, sodass eine feuchte Reinigung notwendig wird. Beachten Sie hierbei jedoch unbedingt, dass der Wischlappen nur nebelfeucht ist. Stehende Nässe auf dem Parkett würde zu Schäden führen. Verwenden Sie sanfte Parkettreinigungsmittel in Form von Parkettseife, wie sie von führenden Herstellern wie Gunreben, Parat, DomoNatur® oder WOCA angeboten wird. Weitere Pflegemaßnahmen richten sich nach der Oberflächenbeschaffenheit Ihres Parkettbodens.

Pflegemaßnahmen bei lackiertem Schiffsboden Parkett

Lackiertes Parkett ist sehr pflegeleicht, dennoch kommt es auch hier zu Verschleißerscheinungen. Stumpf gewordene Böden lassen sich mithilfe von Parkett Polish oder einem Parkett Refresher, zum Beispiel von Bona, wieder zu neuem Glanz verhelfen.

Pflegemaßnahmen bei gewachstem und geöltem Schiffsboden Parkett

Gewachste und geölte Parkettböden wirken besonders natürlich, bedürfen jedoch regelmäßiger Pflegemaßnahmen. Arbeiten Sie hier niemals mit aggressiven Allzweckreinigern oder Spülmittel, da diese die schützende Versiegelung entfernen. Bei einem gewachsten Boden sollte die Schutzschicht, bei normaler Beanspruchung, einmal im Jahr erneuert werden.

Für geölte Böden gilt dies ebenfalls. Hier das schützende Öl ein- bis zweimal im Jahr gleichmäßig dünn auftragen. Geeignete Pflegemittel wären zum Beispiel DomoNatur® Hartöl und Hartwachsöl sowie Gunreben Öl-Refresher Natur oder Weiß für geölte und gewachste Parkettböden. Pflegeöle dringen tief in die Holzfasern ein und verleihen dem Boden mehr Widerstandsfähigkeit.

Reinigung und Pflege Ihres Schiffsboden Parketts auf einen Blick:

  • regelmäßiges entfernen von grobem Schmutz mit Haarbesen, Mopp oder Staubsauger (Parkettbürste)
  • bei feuchter Reinigung nur nebelfeucht wischen
  • stehendes Wasser auf dem Schiffsboden Parkett unbedingt vermeiden
  • keine aggressiven Haushaltsreiniger sondern Parkettseife verwenden
  • geölte und gewachste Böden regelmäßig mit Hartöl bzw. Hartwachsöl neu versiegeln