Kautschukboden

Kaufen Sie Ihren Kautschukboden bei Domofloor Maul in Braunschweig

Nicht nur im privaten Wohnbereich, auch im Objektbereich spielt der Bodenbelag maßgeblich eine tragende Rolle. Er sollte daher funktionell sein und gleichzeitig über eine attraktive Optik verfügen. All diese Voraussetzungen erfüllt der Kautschukboden. Der Bodenbelag ist extrem widerstandsfähig, schwer entflammbar und kann auch in großen Hallen verlegt werden – Gründe, die sicherlich für den Kautschukboden sprechen, der sowohl in schlichter Form, als auch mit verschiedenen Oberflächenstrukturen angeboten wird.

Lassen Sie sich von Domofloor Maul in Braunschweig die Vorteile dieses vielseitigen Bodenbelags aus natürlichem oder synthetischem Kautschuk aufzeigen. Wir beraten Sie gerne und sind für Sie da.

Kautschukböden fachgerecht verlegen

Kautschukböden werden als Bahnenware und auch in Fliesenform angeboten. Gerade das Verlegen der Bahnenware erfordert jedoch einiges an Fachwissen und Erfahrung. Nutzen Sie daher die Kompetenz von Domofloor Maul in Braunschweig. Unser Verlegeservice kommt auch mit großen Flächen problemlos zurecht und kümmert sich von Anfang an um die fachgerechte Verlegung Ihres Kautschukboden-Bodens im privaten Wohnraum und auch im Objektbereich.

Angebot für Kautschukboden anfragen

Kautschukböden sind dauerhaft elastisch und höchst belastbar

Seit über 50 Jahren werden bereits Bodenbeläge aus diesem einzigartigen Werkstoff hergestellt. Kautschukböden widerstehen höchsten Beanspruchungen, sind dauerhaft elastisch, äußerst verschleißfest und bieten eine sehr gute Trittschalldämmung. Des Weiteren können sie durch ihre antistatischen- und rutschhemmenden Eigenschaften punkten und sind zudem schwer entflammbar sowie zigarettenglutbeständig.

Durch die brandhemmenden Eigenschaften werden sie auch erhöhten Brandschutzanforderungen gerecht. Doch auch Lösemittel, verdünnten Säuren, Laugen, Öle und Fette können einem Kautschukboden bei kurzer Einwirkzeit nichts anhaben. Zudem bietet der Bodenbelag eine geschlossene, wasserdichte Oberfläche und lässt sich leicht reinigen – viele Vorteile, die für einen Kautschukboden sprechen.

Was genau ist Kautschuk?

Kautschuk besteht aus elastischen Polymeren und dient der Herstellung von Gummi. Naturkautschuk wird aus Kautschukbäumen hauptsächlich in Südostasien gewonnen. Durch das Anritzen der Rinde läuft eine Art Milch aus dem Baum, das sogenannte Latex bzw. der Naturkautschuk, und wird in Eimern aufgefangen. Kautschuk findet vielseitig Verwendung. Durch den hohen Verbrauch ist die Menge des natürlichen Kautschuks nicht ausreichend, sodass es mittlerweile auch synthetisch hergestellt wird. Bereits im Jahr 1909 wurde das erste Patent zur Herstellung von synthetischem Kautschuk an Fritz Hofmann erteilt. Kautschuk dient der Herstellung von Latexmatratzen, Schaumstoffen, Dichtungen, Bodenbelägen und vielem mehr. Der Hauptteil (rund 70 %) geht jedoch in die Herstellung von Autoreifen.

Angebot für Kautschukboden anfragen

Wo werden Kautschukböden hauptsächlich eingesetzt?

Der Kautschukboden ist ein sehr elastischer und strapazierfähiger Bodenbelag, der sowohl in schlichten Unitönen als auch mit trendigen Mustern angeboten wird.

Verwendung findet er im Wohnungsbau und Gesundheitswesen, in Gewerbe und Industrie, in Flughafengebäuden, Kindergärten, Schulen und Sporthallen. Selbst in Bussen, Bahnen und Schiffen kommt der Kautschukboden häufig zum Einsatz. Er bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und auch Intarsien lassen sich mit ihm problemlos erarbeiten. Sie erhalten Kautschukböden mit glatter Oberfläche und auch mit genoppter Trittfläche oder Rillen.

Vorteile des Kautschukbodens:

  • Kautschukböden sind extrem belastbar
  • sehr gute Trittschalldämmung
  • schwer entflammbar und zigarettenglutbeständig
  • Kautschukböden sind dauerelastisch
  • weitgehend beständig gegenüber Fetten, Ölen und Säuren
  • antistatisch
  • der Kautschukboden ist rutschhemmend
  • pflegeleicht und langlebig

Jetzt anfragen

Verlegeservice von "Kautschukböden"

Kautschuk-Bodenbeläge werden sowohl als Bahnenware und auch als Klebe-Fliese angeboten. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, diese Bodenbeläge werden grundsätzlich vollflächig verklebt. Da Kautschukböden dampfdicht sind, ist es besonder wichtig, dass der Fußboden über keinerlei Restfeuchte verfügt sowie sauber und eben ist. Aufsteigende Feuchtigkeit unterhalb des Bodenbelags könnte zu einer unschönen Blasenbildung führen.

Die Raumtemperatur zum Verlegen von Kautschukböden sollte bei über 18°C liegen, die relative Luftfeuchtigkeit 65% nicht übersteigen. Vor dem Verlegen muss der Kautschukboden mindestens 24 Stunden im Raum aufbewahrt werden.

So wird der Kautschukfußboden verlegt:

Verlegen des Kautschukbodenbelags

Tragen Sie den Klebstoff gleichmäßig mit einer Zahnspachtel auf den Fußboden auf und beginnen Sie mit dem Verlegen der ersten Bahn. Überprüfen Sie regelmäßig, oder der Rücken auch satt benetzt ist. Bei der folgenden Bahn achten Sie darauf, dass diese die Vorherige um ca 3 cm überlappt. Anschließend wird ein sogenannter Doppelschnitt mit einem Nahtkantenschneider bzw. Trapezmesser durchgeführt.

Der frisch verlegte Kautschukboden muss mit einer Walze behandelt werden, sodass er eben und ohne Blaseneinschluss am Boden liegt.

Bei Synthesekautschuk-Bodenbelägen ist es nicht erforderlich, diese zu verschweißen. Es kann jedoch eine thermische Verfugung der Nahtkanten (ähnlich wie bei Linoleum) durchgeführt werden oder Sie versiegeln die Übergänge mit einer entsprechenden Fugenmasse.

Der Handel bietet spezielle Sockelleisten für Kautschukböden an. Diese werden nach dem Verlegen montiert.

Das fachgerechte Verlegen eines Kautschukbodens stellt eine Herausforderung dar, der nicht jeder Laie gewachsen ist. Nutzen Sie daher unseren kompetenten Verlegeservice von Domofloor Maul in Braunschweig. So können Sie sicher sein, dass der von uns verlegte Bodenbelag allen Ansprüchen gerecht wird.

  • Fußboden muss eben, sauber und vor allen Dingen trocken sein
  • beim Verlegen von Kautschukböden unbedingt auf eine Raumtemperatur von 18°C achten
  • Bodenbelag 24 Stunden ruhen lassen
  • Kleber mit Zahnspachtel gleichmäßig auftragen, sodass der Rücken des Kautschukbodens gut benetzt ist
  • Bahnen überlappen lassen und Doppelschnitte durchführen
  • Nähte gegebenenfalls mit Fugenmasse abdecken

nora systems GmbH – hochwertige Kautschukböden seit 1949

Die nora systems GmbH mit Sitz in Weinheim a.d. Bergstraße ist ein deutsches Unternehmen, das sich in erster Linie mit der Herstellung von Fußbodenbelägen- und Systemen aus Kautschuk beschäftigt und bereits im Jahr 1938 gegründet wurde.

Zu Beginn fertigte nora systems Schuhsohlen an, seit 1949 jedoch werden auch strapazierfähige Bodenbeläge aus Kautschuk in Fliesenform und als Bahnenware hergestellt. Das Bodenbelagsystem nora system blue ist seit 2010 TÜV Rheinland zertifiziert und als besonders nachhaltig eingestuft.

Angebot für Kautschukboden von nora anfragen

Bodenbeläge die allen Ansprüchen gerecht werden

Die nora systems GmbH bietet mit ihren Produktlinien norament® Fliesen und noraplan® Bahnen über 300 Varianten an Farben, Designs und Oberflächenstrukturen an.

Die Kautschuk-Fliesen sind ein Klassiker und werden unter Hochdruck gepresst, sodass sie über eine sehr dichte und zudem geschlossene Oberfläche verfügen. Dies macht die Fliesen extrem widerstandsfähig. noraplan® Bahnen sind sowohl als Bahnenware und auch als Fliesen erhältlich und bieten unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten.

Angeboten werden einfarbige Kautschukböden, Kautschukböden mit Maserung (valua) oder auch mit changierender Oberfläche (sentica). Für eine erhöhte Rutschsicherheit sorgt der Kautschuk-Sicherheitsbelag noraplan® ultra grip, der in 12 aufeinander abgestimmten Farben verfügbar ist. Die hohe Rutschsicherheit dieses Bodenbelags basiert auf milimeterkleinen Graniteinstreuungen.

Reinigungs- und Pflegehinweise für Kautschukböden

Kautschukboden-Bodenbeläge sind äußerst robust, widerstandsfähig und langlebig, damit sie jedoch auch auf Dauer schön aussehen, sind einige Reinigungs- und Pflegemaßnahmen zu beherzigen. Sand, Steine und scharfkantige Gegenstände können den Bodenbelag dauerhaft schädigen. Versehen Sie den Eingangsbereich daher am besten mit einer Schmutzfangzone und reinigen Sie den Kautschukboden regelmäßig mit einem Staubsauger oder weichem Besen. Für Stuhlbeine empfehlen sich entsprechende Bodenschoner, die in verschiedenen Formen und Größen angeboten werden.

Kautschukboden feucht reinigen

Kautschukböden sind wasserdicht und lassen sich problemlos feucht reinigen. Hierfür können Sie dem Wischwasser einen milden Haushaltsreiniger hinzufügen. Für die Erstreinigung nach dem Verlegen ist jedoch eine Wartezeit von mindestens 48 Stunden erforderlich. Erst dann ist der Kleber ausreichend abgebunden. Möchten Sie die Erstreinigung bzw. Grundreinigung mit einer Einscheibenmaschine durchführen, so sollte diese 200 U/Min. nicht überschreiten. High-Speed-Maschinen mit über 1.500 U/Min. dürfen nicht zum Einsatz kommen.

  • Sauberlaufzonen im Eingangsbereich schützen den Boden vor Sand, Steinchen und grobem Schmutz, der den Kautschukboden schädigen könnte
  • Stuhlbeine mit entsprechenden Bodenschutzgleitern versehen
  • Kautschukboden regelmäßig mit Staubsauger oder Besen säubern
  • Nassreinigung mit mildem Haushaltsreiniger (verdünnt) problemlos möglich
  • Bei der Pflege mit einer Einscheibenmaschine sollte diese 200 U/Min. nicht überschreiten
  • keine High-Speed-Maschinen zur Pflege und Reinigung des Kautschukbodens verwenden