Infrarotheizer

Infrarot-Halogenbeheizung für Baustellen.

Auf dem Bau, in Hallen oder Freigeländen: wenn es um effektive und punktgenaue Beheizung geht, ist die Infrarot-Halogenbeheizung die ideale Lösung.

Wissenswertes.

Die Quarz-Infrarot-Beheizung mit IR-Pro Geräten ist eine kosteneffektive Methode, die Ihnen viele Vorteile bei der punktgenauen Arbeitsplatz- oder Objektheizung bietet.

Besonders die Arbeitsplatzbeheizung in großen Hallen oder Freiflächen würde bei gleichzeitig niedrigem Wirkungsgrad extrem in die Höhe treiben.

Da die Heizer mit elektrischer Energie arbeiten und daher keinen Sauerstoff verbrauchen, können sie auch in geschlossenen Räumen oder an Arbeitsplätzen, an denen mit offener Flamme gearbeitet wird, betrieben werden.

Bei der Infrarotbeheizung mit den IR-Pro Geräten bilden sich keinerlei störende Gerüche, weil außerdem keine Kondensation entsteht, lässt sich auf geräuschfreie Weise angenehme, absolut trockene Wärme erzeugen.

Besonderheit der Infrarot-Beheizung

Bei der Infrarot-Beheizung wird die Wärmeenergie nicht über das Transportmedium Luft, sondern über Lichtwellen transportiert. Luftströmungen im Innenbereich oder Wind, z.B. auf Laderampen, haben daher keine Auswirkungen auf die Heizleistung, die sich so auch über weite Strecken noch voll entfalten kann.

Ein besonderer Vorteil bei der Quarz-Infrarotbeheizung mit den IR-Pro Geräten liegt in der speziellen parabolischen Reflektorkonstruktion: optimal zueinander angeordnete Reflektorstreifen verdichten den Heizstrahl punktgenau zur größtmöglichen Effizienz, auf diese Weise wird gegenüber Standardreflektoren ein höherer Leistungsgrad erzielt.